Explosionsgefahr: sind Lithium-Ionen-Akkus brandgefährlich?

Zuletzt aktualisiert am: 14.07.2021

Lithium-Ionen-Akkus
Lithium-Ionen-Akkus

Lithium-Ionen-Akkus und Batterien galten lange Zeit als die erlösende Erfindung der Akku-Branche, da diese nicht dem Problem des Memory-Effekts, also des Kapazitätsverlustes bei häufiger Teilentladung, unterworfen waren.

So besitzt heutzutage beinahe jedes mobile elektrische Gerät einen Lithium-Ionen-Akku, um eine höhere Lebensdauer zu garantieren.

Die Gefahren dieser Akku-Technologie wurden allerdings jahrelang ignoriert und drangen erst durch die Brände an Bord des Boeing Dreamliners in das kollektive Bewusstsein ein.

Rund zwei Milliarden Lithium-Ionen-Akkus werden jedes Jahr verbaut, obwohl schon der Laptop-Hersteller Dell im Jahr 2006 4,1 Millionen Geräte zurückrufen musste, da in ihnen fehlerhafte Sony-Akkus verbaut waren. Vielen Nutzern ist es schon einmal aufgefallen, dass ihre Geräte heiß werden, wenn man sie länger betreibt. Dass die Möglichkeit des „thermischen Durchgehens“, also des Überhitzens und des Auslösens einer Kettenreaktion besteht, die zum Brand oder sogar zur Explosion führt, wissen die meisten Nutzer solcher Geräte allerdings nicht.

Explodierende LI-Akkus: wann es brenzlig wird

Bei Standard-Akkus, die mit den Geräten mitgeliefert werden, kann es eigentlich nicht zur Überhitzung kommen. Nur wenn ein Produktionsfehler vorliegt oder ein interner Kurzschluss, der zum Beispiel durch eine beschädigte Zelle ausgelöst wird, ist das „thermische Durchgehen“ möglich. Hierfür sind allerdings zwischen 150 und 250 Grad Celsius nötig.

Grundsätzlich gilt, je leistungsfähiger die Akkus sind, also je höher die Energiedichte ist, desto gefährlicher sind sie auch. Auch sollte man gerade bei dieser Akku-Art nicht am Geld sparen, denn gerade günstige Produkte von unbekannten Anbietern sind oftmals anfällig für Defekte.

Was beachtet werden sollte

Bei ordnungsgemäßem Umgang mit Lithium-Ionen-Akkus ist die Gefahr eines Brandes sehr gering. LI-Akkus sollten heute 700 bis 1000 Ladezyklen schaffen, bevor deren Leistung 90% der Ausgangsleistung unterschreitet.

Vermeiden Sie daher

  1. das Überladen der Akkus,
  2. das Lagern in der Nähe von Wärmequellen (gerade im Winter in der Nähe von Heizungen, Kaminen etc..) und
  3. das Öffnen oder Beschädigen der Zellen.

Unsere Tips im Umgang mit Akkus

  1. nach dem vollständigen Laden, den Akku schnellstmöglich vom Ladegerät trennen. Achten sie beim Kauf von elektronischen Geräten darauf, dass bei 100% Ladung der Ladevorgang automatisch unterbrochen wird bzw. intelligente Ladegeräte kaufen, die selbstständig den Stromfluss abschalten.
  2. Lagern sie Akkus bestenfalls im Kühlschrank.
  3. Akkus nie vollständig entladen! Bei Lithium-Ionen-Akkus beeinträchtigt das sogar die Leistung, sofern es dauernd so gehandhabt wird.
  4. Nutzen sie passende Ladegeräte – stärkere Ladegeräte laden den Akku nicht schneller.

Kommt es allerdings doch zum Brand, dürfen die Akkus auf keinem Fall mit Wasser gelöscht werden! Der Brand eines Lithium-Ionen-Akkus fällt unter Metallbrände. Selbst Standard-ABC-Feuerlöscher können da nichts ausrichten. Lediglich Metallbrandlöscher sind dann in der Lage den Brand zu bekämpfen. Beim Anruf bei der Feuerwehr ist die Art des Brandes daher unbedingt mit anzugeben.

Lithium-Ionen-Akkus nachkaufen

Wenn ihre Akkus schon älter sind, damit also zahlreiche Ladezyklen durchlaufen haben oder sie bei der Arbeit beschädigt worden sein, sollten sie diese austauschen.

Amazon Basics AA-Batterien mit hoher Kapazität, wiederaufladbar, vorgeladen, 8 Stück (Aussehen kann variieren)
Amazon Basics AA-Batterien mit hoher Kapazität, wiederaufladbar, vorgeladen*
von Amazon Basics
  • AA-Akku mit hoher Kapazität (8er-Packung, 2400 mAh); ideal für den professionellen oder täglichen Gebrauch
  • Lange Akkulaufzeit; die schrittweise Selbstentladung hält die Kapazität für 6 Monate bei 70 Prozent und für 12 Monate bei 50 Prozent
  • Vorgeladen und gebrauchsfertig; kann vollständig aufgeladen werden, bis zu 100 Prozent Kapazität, auch nach 3 Jahren; kann hunderte Male mit minimalem Strom- oder Kapazitätsverlust aufgeladen werden
  • Lieferung in zertifizierter frustfreier Verpackung; recycelbar; mit eingeschränkter einjähriger Garantie durch Amazon Basics
  • Gleiches Produkt, neue Optik. Das Aussehen der Batterien, die Sie erhalten, kann variieren
  • Die Batterien können recycelt werden, wenn sie nicht mehr wiederaufgeladen werden können; um einen Recycling-Standort in Ihrer Nähe zu finden, kopieren Sie einfach diesen Link in Ihren Browser: call2recycle.org/locator/
Prime  Preis: € 11,29 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vecukty USB wiederaufladbare AA-Batterien, 3500mWh Lithium-Ionen-AA LR06 HR06 1,5 V USB-Direktladung - 4-in-1-USB-Kabel, 4er-Pack
Vecukty USB wiederaufladbare AA-Batterien, 3500mWh Lithium-Ionen-AA LR06 HR06 1,*
von Vecukty
  • Spezifikationen: Typ: AA Li-ion (LR06, HR06) wiederaufladbar; Spannung: 1,5 V; Kapazität: 3500 mWh; LED-Anzeige (rot: Laden, blau: voll geladen).
  • Neuer AA LR06 Akku Dieser 3500mWh Akku kann über Micro-USB-Kabel in ca. 3 Stunden vollständig aufgeladen werden, anstatt auf ein relativ sperriges Ladegerät zu verlassen.
  • Schnelles und sicheres Laden. Erhalten Sie eine stabile Spannung von 1,5 V, bis die Ladung vollständig leer ist, was die elektronischen Geräte besser schützen kann. Im Vergleich zu Einwegbatterien sind die wiederaufladbaren AA-Batterien energieeffizienter und umweltfreundlicher.
  • Lieferumfang 4 x AA Lithium-Batterien, 1 x 4-in-1 Micro-USB-Kabel, 1 x Wartungsbehälter.
  • Freundlicher Service Ab dem Kaufdatum haben die wiederaufladbaren AA-Batterien eine von einem Jahr.
Prime  Preis: € 25,99 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Panasonic eneloop pro, Ready-to-Use Ni-MH Akku, AA Mignon, 4er Pack, min. 2500 mAh, 500 Ladezyklen, mit extrastarker Leistung und geringer Selbstentladung
Panasonic eneloop pro, Ready-to-Use Ni-MH Akku, AA Mignon, 4er Pack, min. 2500 m*
von Panasonic
  • eneloop pro Akkus sind mit Solarstrom vorgeladen und somit sofort einsetzbar. Sie eignen sich für Geräte mit mittlerem bis hohem Energiebedarf (Blitzgeräte, ferngesteuertes Spielzeug, Game Controller, Tastatur & Maus, kabellose Geräte...)
  • Bis zu 500 Mal wiederaufladbar - das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel
  • eneloop pro Akkus haben eine äußerst geringe Selbstentladung und sind dadurch immer einsatzbereit. Auch nach 1 Jahr Lagerung verfügt eneloop über 85% der Anfangsladung.
  • eneloop pro Akkus sind universell einsetzbar und können in allen Geräten herkömmliche Akkus oder Batterien ersetzen. Sie können mit handelsüblichen NiMH-Ladegeräten aufgeladen werden.
  • Lieferumfang: 4 Stück eneloop pro AA Mignon Akkus
Unverb. Preisempf.: € 19,99 Du sparst: € 4,42  Preis: € 15,57 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Panasonic High Capacity, Akku Ni-MH 2700, AA Mignon, 4er Pack, min. 2700 mAh, Hochkapazitäts-Akku mit extrastarker Leistung
Panasonic High Capacity, Akku Ni-MH 2700, AA Mignon, 4er Pack, min. 2700 mAh, Ho*
von Panasonic
  • Der Hochkapazitäts-Akku Ni-MH 2700 von Panasonic ist die ideale Lösung für Geräte mit hohem Stromverbrauch.
  • Optimal geeignet für Blitzgeräte, Game-Controller, Spielzeug, etc.
  • Min. Kapazität 2.500 mAh, AA Mignon, 1.2 V
  • Lieferumfang: 1 x 4er Blister Ni-MH 2700
Unverb. Preisempf.: € 17,90 Du sparst: € 1,64  Preis: € 16,26 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20.06.2022 um 16:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sie dürfen diesen Beitrag gern verlinken.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

1 Antwort zu "Explosionsgefahr: sind Lithium-Ionen-Akkus brandgefährlich?"

Schreiben sie einen Kommentar (neueste oben)

  1. Lukas Nützel sagt
    Meines Wissens findet sich in einem Lithium-Ionen Akku kein Lithium in reiner Form, sodass ein Metallbrand nicht entsteht. Eine Kühlung des "thermal runaways" mit Wasser ist also sehr sinnvoll.
© 2022 Alle Rechte vorbehalten.
Design Theme Junkie.