Baulicher Brandschutz

Trotz umfangreicher Vorsichtsmaßnahmen spricht die Statistik weiterhin eine klare Sprache: Nach offiziellen Schätzungen kommt es in Deutschland jährlich zu mehr als 200.000 Bränden in Eigenheimen und Wohnungen. Auch öffentliche Gebäude sind betroffen. Besonders groß ist die Gefahr bei historischen Altbauten, die den modernen Gesetzesregelungen zum Brandschutz nicht oder nur bedingt unterliegen.

Welche Vorteile bringt mir der bauliche Brandschutz?

Neben dem offensichtlichen Sicherheitsvorteil im Falle eines Brandes ergeben sich auch laufende finanzielle Vorteile. Es gibt Preisvorteile bei privaten und gewerblichen Feuerversicherungen als Bestandteil der Gebäudeversicherungen, wenn man den passiven Brandschutz berücksichtigt. Wer ein Gebäude saniert (ca. alle 20 Jahre), erhält einen „Neubautennachlass“. Zum Sanierungsgegenstand gehören jegliche Leitungen, wie Abwasser, Dach, Wasser, Elektrik etc., da das statistisch die Schadenstreiber sind (Bsp. Kabelbrand in älteren Häusern mit Stromkabeln aus Aluminium).

Was es für einen effektiven Brandschutz in Wohngebäuden und Wohnungen alles zu beachten gibt, welche Besonderheiten mitunter berücksichtigt und welche Fragen zuvor geklärt werden müssen, soll hier umfassend dargestellt werden.Wir freuen uns über ihr Feedback in Form von Kommentaren oder Mails. Die Artikel werden ständig weiterentwickelt und ihr Feedback findet darin Berücksichtigung.

Häufige Fragen und Antworten

FrageAntwort
Worauf muss ich für einen sinnvollen Brandschutz achten?Effektiver Brandschutz in Wohngebäuden ist in erster Linie ein vorbeugender Brandschutz, wie er vom Gesetzgeber vorgesehen und klar geregelt ist.
Wie sieht vorbeugender Brandschutz aus?Vorbeugender Brandschutz setzt sich aus drei großen Teilbereichen zusammen: dem baulichen Brandschutz, anlagentechnischem Brandschutz und organisatorischem Brandschutz.
Bin ich für alle diese Teilbereiche verantwortlich?Baulicher Brandschutz muss bereits beim Bau bzw. bei der Sanierung eines Gebäudes berücksichtigt werden. Dagegen sind Bewohner für den anlagentechnischen Brandschutz mitunter auch selbst verantwortlich.
Wie kann ich für effektiven Brandschutz sorgen?Die einfachste und seit letztem Jahr vom Gesetzgeber verpflichtend eingeführte Vorbeugemaßnahme beim anlagentechnischen Brandschutz sind Rauchmelder, die in Schlaf- bzw. Kinderzimmern und Fluchtwegen installiert sein müssen. Weitere Möglichkeiten, wie Sprinkleranlagen, sind meist noch effektiver, aber in der Regel auch sehr teuer und aufwendig.
Muss ich mein denkmalgeschütztes Haus auch neu ausstatten?Die Regelungen bei denkmalgeschützten Häusern sind nicht ganz so eindeutig, da hier oft die Brandschutzregelungen hinter dem baurechtlichen Bestandsschutz zurück bleiben. Allerdings muss auch hier eine Gefahr für Leib und Leben vermieden werden können. Das kann aber von Fall zu Fall unterschiedlich geregelt werden.
Wo kann ich mich über Möglichkeiten des Brandschutzes informieren?Informationen zu Rauchmeldern und weiteren anlagentechnischen Brandschutzmöglichkeiten kann man in jedem Elektronikfachladen erhalten. Eine erste Übersicht über die verschiedenen zu beachtenden Aspekte des baulichen Brandschutzes bieten die folgenden Artikel.

Aktuelle Berichte und Ratgeber

Rauchmelder für's Schlafzimmer ohne blinkende LED im Standby

Rauchmelder im Schlafzimmer
Seit der Rauchmelderpflicht werden auch im Schlafzimmer Rauchmelder angebracht. Vermieter, die Wohnungen nachrüsten, kaufen häufig im größeren Stil ein und dann meist den selben Produkttyp, der überall eingesetzt werden kann. Das "nervige" können aber die blinkenden LED sein, die den Betriebszustand... 

Rauchmelder für 230V Netzspannung

230V Rauchmelder
Bei Gewerbeimmobilien ist es üblich: die verwendeten Rauchmelder werden über das Stromkabel an das normale Stromnetz angeschlossen. In deutschen Privathaushalten kommen überwiegend batteriebetriebene Melder zum Einsatz. Warum ist das so, was hat es für Vor- und Nachteile und welche Geräte sind für... 

Brandschutzfarben

Brandschutzfarben
Nicht erst seit Einführung der bundesweiten Rauchmelderpflicht ist auch im öffentlichen Raum klar, wie wichtig ein umfassender Brandschutz zur Vermeidung oder Eindämmung von ausbrechenden Feuern ist. Doch während in Wohnungen und Wohnhäusern üblicherweise Rauchmelder und Feuerlöscher als ausreichender... 

Was ist passiver Brandschutz?

Passiver Brandschutz
Täglich ereignen sich Brände in privaten und öffentlichen Gebäuden. Um den Sach- und Personenschaden möglichst gering zu halten, gelten deshalb in Deutschland hohe Standards zum Brandschutz. Dabei wird allgemein in aktiven (abwehrenden) und passiven Brandschutz unterschieden. Abwehrender Brandschutz... 

Brandschutz im Altbau und in denkmalgeschützten Gebäuden

Brandschutz im Altbau
Brandschutz im Altbau - Altbauten und Baudenkmäler prägen das Bild schöner Altstädte Was haben die Städte Weimar, Quedlinburg und Coburg gemeinsam? In diesen Städten brannte in den letzten Jahren die Altstadt, wobei historische Gebäude zerstört wurden, die für das Stadtbild prägend waren. Im... 

Anlagentechnischer Brandschutz in Wohngebäuden

Anlagentechnischer Brandschutz
Anlagentechnischer Brandschutz gehört zu vorbeugendem Brandschutz und zielt darauf ab, Brände durch technische Anlagen zu verhindern, zu melden oder zu bekämpfen. Diese Anlagen sind häufig in die Gebäude integriert und werden daher oftmals mit baulichen Brandschutzmaßnahmen realisiert. Obwohl Brandschutzanlagen... 

Vorbeugender Brandschutz im Eigenheim

Vorbeugender Brandschutz
Vorbeugender Brandschutz Wer seine eigenen vier Wände besitzen möchte und ein Haus bauen will, muss sich spätestens bei der Planung mit vorbeugendem Brandschutz beschäftigen. Dieser besteht aus baulichem und aus anlagetechnischem Brandschutz. Gerade baulicher Brandschutz ist nicht nur aufgrund der... 

Haben sie erfahren was sie wissen wollten? Bewerten sie diese Seite!

Bewerten sie den Artikel Vorbeugender Brandschutz im Eigenheim: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
© 2017 Alle Rechte vorbehalten.
Design Theme Junkie.